Neupatienten

 

Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent,

 

aktuell (Stand Januar 2021) kann aus Überlastungsgründen leider keiner der beiden Ärzte neue Patienten zur dauerhaften hausärztlichen Versorgung mehr annehmen. 

Jugendliche, die vom Kinderarzt in die Erwachsenenmedizin wechseln und noch keinen Hausarzt haben, sind hiervon ausgenommen.

 

Die Website http://www.arztauskunft-niedersachsen.de hilft bei der Suche nach einem Arzt in der Nähe.

 

Davon unberührt sind Notfälle, zu deren Behandlung alle Ärzte jederzeit verpflichtet sind, sowie die reguläre Vertretung abwesender Kollegen.

 

Reiseberatungen / Gelbfieberimpfungen bei Hrn. Eckert können weiterhin vereinbart werden.

 

Es sind gelegentlich längere Wartezeiten, selbst bei geplantem Termin, einzukalkulieren. Wir arbeiten ständig daran, die Arbeitsabläufe zu optimieren und Wartezeiten zu reduzieren.

 

Fakt ist: Der Hausarztmangel ist in der Region angekommen!

Aktuell sind sieben (!) Hausarztsitze im Planungsbereich Osterode nicht besetzt. Dies kann nur politisch gelöst werden. In Göttingen Stadt ist der Planungsbereich aber für die Zulassung gesperrt, da es dort ausreichend Praxen gibt. Es ist politisch akzeptiert, auch längere Strecken zu seiner Hausarztpraxis auf sich nehmen zu müssen.

 

Was können Sie tun? Entscheiden Sie sich für eine Krankenkasse, die bereit ist, an Verträgen zur Hausarztzentrierten Versorgung teilzunehmen.  Dies entlastet Hausärzte von Bürokratie, steigert gerade im ländlichen Bereich die Attraktivität, dort hausärztlich zu arbeiten, entbindet von unrealistischen Zeitbudgets und stellt Ihre Versorgung langfristig sicher. Die freie Arztwahl bleibt hierbei erhalten: Sie wählen sich Ihren Hausarzt ja selbst aus!