Zweitimpfungen gegen Covid-19

 

Bitte bringen Sie zur Zweit-Impfung FFP2-Maske, Ihren Impfpass und Ihre Versichertenkarte mit.

 

Wir als Praxisteam versuchen uns den dynamischen Zeiten so gut und so schnell es geht anzupassen.

 

Sie sollten dankbar sein, dass wir das mit allen Kräften tun und uns und vor allem unseren Mitarbeiterinnen mit dem gegebenen Respekt und Dankbarkeit begegnen.

 

Für Entscheidungen die ohne Vorbereitungsmöglichkeit an einem Donnerstag Nachmittag mit "sofortiger Wirkung" verkündet werden können wir nichts.

 

Für Zauberei und Märchen sind andere zuständig.

Für Beschimpfungen sollten Sie sich vor einen Spiegel stellen.

 

Wir verstehen, dass Sie unzufrieden sind, aber lassen Sie das nicht an uns aus!

 

Erstimpfung war ANDERNORTS:

Wenn Sie andernorts Ihre erste Impfung erhalten haben, dann können Sie wir derzeit mangels Impfstoff und mangels Impfkapazität NICHT impfen.

 

Bitte wenden Sie sich dorthin, wo Sie die erste Impfung erhalten haben.

Sollte Sich bei uns etwas ändern, dann werden Sie das HIER unverzüglich lesen. Bitte sehen Sie AKTUELL von einer Anmeldung oder weiterer Kontaktaufnahme ab! Wir müssen erst mal "unsere" Impfserien abschließen.

 

Bei Erstimpfung mit Comirnaty von Biontech

Wenn Sie von uns als Erstimpfung Biontech erhalten haben, wurden Sie von uns bereits individuell eingeladen.

Dieser Termin bleibt bestehen und sollte nur im Ausnahmefall abgeändert werden!

 

Bei Erstimpfung mit AstraZeneca DURCH UNS

Seit 1.7.2021 empfiehlt die Ständige Impfkommission STIKO UNABHÄNGIG vom Alter AstraZeneca mit mRNA Impfstoff (Biontech) aufzufrischen ("Heterologes Impfschema")

Der Impfabstand soll mindestens 4 Wochen betragen, wobei längere Abstände dennoch von Vorteil sein können.

 

Die STIKO-Empfehlung wurde vor allem aus Sorge vor der Delta-Variante angepasst, bei der ein hinreichender Schutz erst nach zwei Impfungen besteht. (Johnson reicht nach aktuellem Wissensstand eine einmalige Impfung)

 

Wer erneut AstraZeneca möchte, kann die Zweitimpfung nach 9-12 Wochen bekommen. Auch hierdurch wird ein sehr guter Schutz (auch vor der Delta-Variante) erreicht.

 

Bitte beachten Sie, dass uns Impfstoff wieder "ausgehen" kann (ggf. unerwartet erhöhte Nachfrage) und auch längere Wartezeiten nicht zu vermeiden sind. Wir bestellen immer für die übernächste Woche im voraus und bekommen Bestellungen auch mal gekürzt. Wegen begrenzter Lagerbarkeit kann aber nicht unbegrenzt bei uns gelagert werden. Es ist ein komplexes Geschehen das über den "Pieks" hinausgeht. 

 

Von unserer Seite zu erwähnen:

- Bei heterologem Impfschema können öfter Akutnebenwirkungen auftreten. (Astra bei Erstimpfung/Biontech bei Zweitimpfung)

- Astra + Biontech ist einer zweimaligen mRNA Impfung mindestens gleichwertig, vielleicht sogar überlegen.

- Astra + Astra ist eine sehr gute Kombination, wenn man mehr als 9 Wochen Abstand einhält.

- Alle in Deutschland zugelassenen Impfstoffe und Impfschemata sind außerordentlich wirksam in der Vermeidung einer Infektion, können aber weder Erkrankung noch Tod in jedem Fall verhindern

- STIKO-Empfehlungen gelten für Deutschland. Ob heterologe Impfungen oder andere hier zugelassenen Impfstoffe international anerkannt werden ist nicht in unserer Verantwortung. Klären Sie dies bitte selbst, bevor Sie ins Ausland reisen.

- Die Empfehlung der STIKO entspricht nicht der Zulassung der jeweiligen Impfstoffe. Die STIKO gibt Empfehlungen nach aktuellem Stand der Wissenschaft und epidemiologischer Lage ab. Das Gesundheitsministerium hat von den neuesten Empfehlungen angeblich genauso unvorbereitet aus der Presse erfahren wie wir.

- Wissenschaft lebt davon sich weiter zu entwickeln. Was heute gilt, kann morgen widerlegt sein.  

 

- Wer sich in mittlerem oder höherem Lebensalter gegen eine Impfung entscheidet, wird sich mit hohrer Wahrscheinlichkeit irgendwann anstecken. Covid-19 wird nicht mehr verschwinden.

 - wenn alle geimpft sind, werden nur noch Geimpfte an Covid sterben. Je Infektion aber weniger als Ungeimpfte.

 

Die aktuelle Aufklärung bitte lesen und offene Fragen bitte klären bevor Sie einen Termin auswählen:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Aufklaerungsbogen-Tab.html

 

 

Folgende Einwilligung ist bei heterologer Impfung (Astra dann Biontech) ausgefüllt mitzubringen.

Download
Einwilligung
Heterloge Covid-19 Impfung, Erst AstraZeneca dann Biontec
Einwilligung Heterolog erst Astra dann B
Adobe Acrobat Dokument 932.6 KB

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Nebenwirkungen...

Bitte beachten Sie, dass jede Impfung Nebenwirkungen machen kann. Für Kopf- und Gliederschmerzen oder Fieber empfehlen wir Paracetamol 500mg oder Ibuprofen 400mg bis 4xtgl (frei verkäuflich in der Apotheke).

 

Astra hat bei Erstimpfung mehr akute Nebenwirkungen, auch die sehr seltenen schweren Nebenwirkungen treten vorwiegend bei der Erstimpfung auf. Sinusvenenthrombosen sind bei Zweitimpfung eine Rarität.

Biontech hat bei Zweitimpfung mehr akute Nebenwirkungen.

Heterolog geimpfte haben manchmal Pech und beides Mal Kopf- und Gliederschmerzen oder Fieber 

 

Sollte eine Krankmeldung oder Hilfe erforderlich sein, dann bitte bei uns melden!

 

Gleichstellung mit negativ getesteten:

Dies ist in der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung – SchAusnahmV geregelt. Bitte beachten Sie, dass die Gleichstellung nur für symptomfreie Menschen gilt.

Bei Symptomen müssen Sie sich testen lassen! Ein Genesenenzertifikat kann bei uns angefordert werden.

Internationales Impfzertifikat - QR-Code

Stellen wir Ihnen aus!